„biology first“: Zuerst, so ab ca. 2001, war es eine Arbeitsweise, eine Haltung, dann ein Selbstverständnis. Es wurde ein Marketing- und Kommunikationskonzept. Das Konzept erhielt nach über 12 Jahren den Namen „biology first“ und jetzt bekommt dieser Name ein Gesicht, ein Logo. Konsorte Kremer hat wie immer direkt ein Bild im Kopf und verleiht, wie jedem seiner Kopfbilder, auch diesem, mit einem edding und Copic Markern Ausdruck. Jetzt liegt die Skizze beim AD, der sich in die Themen Neuromarketing und Neurokommunikation und die Idee hinter der Skizze fühlt, um diese dann typografisch zu inszenieren. In ein paar Tagen wissen wir mehr. Sie dann auch.

Kremer und Konsorten ist ein einzigartiger Marketing- und Kommunikationsdienstleister mit Kunden in Deutschland und der Schweiz. Die Einzigartigkeit besteht in über 16 Jahren Erfahrung mit den Themen Neuromarketing und Neurokommunikation und dem darauf basierenden, eigenen Marketing- und Kommunikationskonzept – "biology first". "biology first" setzt auf die Annahme auf, dass man den Menschen in der Biologie seines Denkens und Handelns sehr gut kennen muss, um ihn schnell erreichen, nachhaltig faszinieren und aktivieren zu können. "biology first" ist die Essenz aus aktuellem Wissen in den Bereichen Neurophysiologie, Neuroökonomie, Evolutionspsychologie und Psychologie sowie der langjährigen Anwendungserfahrung in sehr vielen Branchen, Unternehmens-, Marken- und Marktsituationen. Als "atmende" Struktur passt sich Kremer und Konsorten mit individuell zusammengestellten Teams den Inhalten und der Größe der jeweiligen Aufgaben an. Das Ergebnis ist höchste Einzelfallkompetenz bei minimalen Overheads.

One Comment on “fühlen, eddingen, grafiken

Schreibe einen Kommentar zu “biology first” hat ein Gesicht | Kremer und Konsorten Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.