„biology first“ Workshops sind wichtiger Bestandteil der Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Sie haben in zwei Phasen des „biology first“-Konzepts entscheidende Funktionen. In der „identification“-Phase werden oft völlig neue Potenziale für das Marketing entdeckt und in der „fascination“-Phase wird das neue Marketingkonzept, die frisch aufgeladene Marke und die Kommunikation emotional tief im Unternehmen verankert (Siehe Grafik am Ende der Seite.)

Der Workshop „biology first shot“ macht das „biology first“ Neuromarketingkonzept sehr kompakt erlebbar. An einer konkreten Aufgabenstellung werden in diesem Workshop alle Phasen des „biology first“-Konzepts und deren Anwendung durchspielt. Schon während des Workshops werden nicht genutzte und völlig neue Potenziale deutlich und gemeinsam werden erste Maßnahmen entwickelt, diese zu nutzen. Der „biology first shot“ ist das ideale Instrument, „biology first“ kennenzulernen und direkt das Potenzial bewerten zu können, das „biology first“ im Marketing freisetzt.

Alle „biology first“-Workshops setzen auf das LEGO© Serious Play Konzept auf und wurden im Sinne von „biology first“ weiterentwickelt. Die Workshops dauern zwischen 4 und 8 Stunden und sind in vier Teile unterteilt, die analog zu den „biology first“-Konzeptphasen (Siehe Grafik unten.) benannt sind. Die Workshops werden von einem Fotografen/Filmer begleitet. Ein Film, Fotos und das Material, mit dem das Denken und die Ergebnisse mit eigenen Händen sichtbar gemacht wurden, gehören als wichtige Bestandteile der Verankerung ebenso zu den Ergebnissen eines „biology first“-Workshops, wie eine schriftliche Zusammenfassung der Ergebnisse mit konkreten Handlungsempfehlungen in Headlines.

Termine und Preise auf Anfrage.

biology firstprocess

Kremer und Konsorten ist ein einzigartiger Marketing- und Kommunikationsdienstleister mit Kunden in Deutschland und der Schweiz. Die Einzigartigkeit besteht in über 16 Jahren Erfahrung mit den Themen Neuromarketing und Neurokommunikation und dem darauf basierenden, eigenen Marketing- und Kommunikationskonzept – "biology first". "biology first" setzt auf die Annahme auf, dass man den Menschen in der Biologie seines Denkens und Handelns sehr gut kennen muss, um ihn schnell erreichen, nachhaltig faszinieren und aktivieren zu können. "biology first" ist die Essenz aus aktuellem Wissen in den Bereichen Neurophysiologie, Neuroökonomie, Evolutionspsychologie und Psychologie sowie der langjährigen Anwendungserfahrung in sehr vielen Branchen, Unternehmens-, Marken- und Marktsituationen. Als "atmende" Struktur passt sich Kremer und Konsorten mit individuell zusammengestellten Teams den Inhalten und der Größe der jeweiligen Aufgaben an. Das Ergebnis ist höchste Einzelfallkompetenz bei minimalen Overheads.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.