Storydesk ist eine von Kremer und Konsorten entwickelte App-basierte Dienstleistung. Mit Storydesk werden Brand Story und begleitende Core Stories unternehmensweit verbreitet, etabliert und gepflegt, um absolut jeden analogen und digitalen, persönlichen und Distanzkontakt des Unternehmens emotional wirkungsrelevant gestalten zu können. Storydesk ermöglicht eine Wirkungsoptimierung, die in Zeiten hoch komplexer Multichannel Konzepte und intensiver, kleinteiliger one to one-Kommunikation zunehmend wichtiger wird. Alles kommuniziert. Mit Storydesk kommuniziert alles sehr viel wirkungsvoller.

Geschichten sind die besten Verkäufer. Geschichten sind die besten Träger einer Marke. Geschichten sind voller Wert, weil sie direkt fühlbar machen, was sonst lange erklärt werden muss. Geschichten binden die besten Mitarbeiter, Partner und Kunden an eine Marke. Brand Stories sind Geschichten und heute wesentlicher Teil des Wertes einer Marke. Brand Stories sind das Blut einer Marke. Wer das erkannt hat, muss sich fragen, ob das eigene Unternehmen sich mit der nötigen Kraft der Brand Story widmet.

Ein gute Story gut erzählt und gut gepflegt baut extrem hohes Vertrauen in eine Marke auf. Vertrauen, dass existenziell ist in einer immer stärker auf Digitalität und Distanzgeschäfte sich ausrichtenden Welt. Wer keine oder eine schlechte Story hat, dem fehlt schnell das Vertrauen aller Marktteilnehmer. Dem fehlt die Zukunft.

Im Storydesk laufen, entsprechend dem Newsdesk einer Nachrichtenredaktion, alle narrativen Inhalte eines Unternehmens zusammen. Die Inhalte werden professionell gewertet, aufbereitet und dann wieder allen Bereichen eines Unternehmens zur Verfügung gestellt, um die Brand Story dynamisch entwickeln, stärkend situativ richtig einsetzen zu können.

Die Brand Story wird über den Storydesk von jedem Mitarbeiter und seinem Erlebensumfeld aufgeladen. Über den Storydesk wird auch aktiv nach Stories gesucht, die sich im Markt verselbständigt haben und professionell ausgewertet. Gegebenenfalls korrigiert. Die Unternehmenskommunikation kann ständig auf Inhalte zugreifen, die sicher die Brand Story und somit den emotionalen und letztlich wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens absichern. Das Management hat mit dem Storydesk einen breit aufgestellten Kommunikationskanal aus Richtung des Kunden und des Marktes, um die Unternehmensstrategie überprüfen und evolutionär weiterentwickeln zu können.

Moderne Unternehmenskommunikation braucht deutlich mehr und speziell aufbereitete Inhalte, um der Erwartungshaltung der Kunden, des Marktes und der Medien gerecht werden zu können. Diese Anforderung bedient der Storydesk von Kremer und Konsorten und stellt die aktuelle Brandstory als Ganzes oder in mehrere Core Stories segmentiert, in medialer Vielfalt zur Verfügung.

Der Storydesk besteht aus einer konzeptionell komplexen, leicht zu bedienenden App, die von Kremer und Konsorten betrieben wird. Der Grad der Einbindung von Kremer und Konsorten ist skalierbar. Der Aufwand für die Errichtung des Storydesk kann zu Beginn gering gehalten werden und dynamisch an die Wirkung der Ergebnisse angepasst werden. Die Vorlaufzeit bis zur Errichtung beträgt ungefähr 4 Wochen und es sind Initialkosten zwischen 4.000 und 12.000 Euro zu budgetieren.

Der Storydesk von Kremer und Konsorten ist eine einzigartige Dienstleistung von besonderer Wirkung, weil neben der Expertise aus über 20 Jahren Storytelling hier auch das Wissen aus der Hirnforschung einfließt, mit dem Jörg Kremer und seine Konsorten bereits seit dem Jahr 2000 erfolgreich arbeiten und darauf ein eigenes Neuromarketingkonzept aufgebaut haben – biology first. Jeder Inhalt, der den Storydesk verlässt, ist von hoher biologischer und psychologischer Wirksamkeit geprägt. Wenn ein Storydesk schon eine Wirkungsmaximierung für eine Marke darstellt, dann ist es die besondere Expertise von Kremer und Konsorten, die diese Wirkung noch intensiviert.

Für welche Unternehmen ist der Storydesk besonders wirksam?

Grundsätzlich ist die Leistung, die der Storydesk erfüllt, heute für jedes Unternehmen ein Muss. Unabhängig von der Größe und der Unternehmenssituation. Kleinere Unternehmen profitieren von geringen Kosten für eine sehr wirksame Möglichkeit, Kunden und Märkte schnell und nachhaltig mit einer professionellen, lebendigen Brand Story zu erreichen und zu faszinieren. Große Unternehmen profitieren von der Zentralisierung aller narrativen Inhalte und der zentral gepflegten, homogenen Brand Story, die dadurch eine größere Wirkung im Markt entfaltet. Der klare Prozess des Storydesk reduziert auch die Aufwände, die sonst zur dynamischen Pflege und einheitlichen Kommunikation der Brand Story notwendig sind.

Dezentral geführte Unternehmen, International geführte Unternemen und stark filialisierte Unternehmen profitieren ebenso, wie Unternehmen, die bis heute der Brand Story noch nicht die nötige Aufmerksamkeit haben zukommen lassen. Das nahezu jede Unternehmensform und Unternehmensgröße sich einen Storydesk leisten kann, dafür sorgt das Konzept des Storydesk von Kremer und Konsorten.

Kremer und Konsorten ist ein einzigartiger Marketing- und Kommunikationsdienstleister mit Kunden in Deutschland und der Schweiz. Die Einzigartigkeit besteht in über 16 Jahren Erfahrung mit den Themen Neuromarketing und Neurokommunikation und dem darauf basierenden, eigenen Marketing- und Kommunikationskonzept – "biology first". "biology first" setzt auf die Annahme auf, dass man den Menschen in der Biologie seines Denkens und Handelns sehr gut kennen muss, um ihn schnell erreichen, nachhaltig faszinieren und aktivieren zu können. "biology first" ist die Essenz aus aktuellem Wissen in den Bereichen Neurophysiologie, Neuroökonomie, Evolutionspsychologie und Psychologie sowie der langjährigen Anwendungserfahrung in sehr vielen Branchen, Unternehmens-, Marken- und Marktsituationen. Als "atmende" Struktur passt sich Kremer und Konsorten mit individuell zusammengestellten Teams den Inhalten und der Größe der jeweiligen Aufgaben an. Das Ergebnis ist höchste Einzelfallkompetenz bei minimalen Overheads.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.